nickygoestobali

Travel is the only thing you buy that makes you richer

Von Amed nach Padang Bai

So, mehr als die Hälfte liegt hinter mir und ich bin immer noch so beeindruckt von jedem Tag den ich hier erleben durfte. 

Gestern habe ich Amed verlassen und ich muss sagen, dieses kleine Fischerdörfchen wird mir fehlen. Es war wirklich schön dort und ich habe die zwei Nächte sehr genossen. Was mir nicht fehlen wird ist der nervige Gecko ;) 

Auch die zwei Abende, die ich mit Wawan am Pool verbracht habe waren sehr nett. Ich hab ihm Deutsch beigebracht und er mir Indonesisch. Allerdings wurde er zuletzt etwas aufdringlich aber ich habe ihn gekonnt in die Schranken gewiesen. Allerdings vermisse ich jetzt schon dieses großartige Day Bed, in dem man den ganzen Mittag rumlungern kann. 

Auf der Busfahrt hier her, habe ich wieder ein nettes Mädel getroffen mit der ich die ganzen zwei Stunden über Gott und die Welt gequatscht habe. Tat mal wieder ganz gut. Vor allem wenn meine Mädels gerade sooooo weit weg sind.

 Jetzt bin ich in Padang Bai angekommen und auch hier ist es wunderschön. Mein Hotel liegt direkt am Hafen und zwei wunderbare Strände sind nur wenige Geh-Minuten entfernt.

Heute war ich am Blue Lagoon Beach, der wirklich zauberhaft war. Eigentlich wollte ich dort schnorcheln, aber die Wellen waren mir etwas zu hoch dafür. Aber auch wenn man einfach nur so ins Wasser geht, sieht man unglaublich viele Fische. Ich habe dort ein paar entspannte Stunden verbracht und einfach nur genossen das ich sowas erleben darf.

Als ich dort am Strand lag wurde ich von Whi, einem einheimischen angesprochen. Wir plauderten ein bisschen und er frage mich nach meinen weiteren Plänen. Ich sagte ihm das ich in nächster Zeit weiter ziehe nach Sanur. Er bot mir sofort an mich dort hinzubringen. Er will auch kein Geld dafür haben, er will nur sein Englisch dadurch verbessern. Das kam mir irgendwie etwas spanisch vor. Ich habe mir aus Höflichkeit seine Handynummer geben lassen und gesagt das ich mich melde, wenn ich nach Sanur möchte. Das werde ich aber nicht tun. Vielleicht ist er tatsächlich einfach nur nett aber vielleicht auch nicht. Also ging ich heute noch los und habe mir ein Busticket nach Sanur gekauft. Für umgerechnet 5 Euro. Da weiß ich auf jeden Fall das ich ankomme.

Auf dem Rückweg habe ich dann noch schnell ein paar Sachen eingekauft. Anti Moskito Zeug (mir fällt gerade kein anderer Begriff dafür ein) stand ganz oben auf der Liste. Das normale Autan scheint die Moskitos hier überhaupt nicht zu interessieren. Deswegen habe ich mir eine einheimische Wunderwaffe besorgt. Es stinkt wie die Hölle und es scheint echt zu wirken. Sitze gerade draußen und die Moskitos machen einen großen Bogen um mich. 

Nach dem ich ausgerüstet war, bin ich dann noch was essen gegangen, in einem sehr süßen Warung. Allerdings gab es bei mir in den letzten Tagen fast nur Spagetti, weil ich ich wirklich keine Lust habe nochmal flach zu liegen.

Habe euch nochmal ein paar Fotos von Padang Bai gemacht.

Von hier aus gehen auch die Boote zu den Gili Inseln. Da ich allerdings ein kleiner Schisser bin und schon ganz viele Horrorstories gehört habe von der Überfahrt, habe ich beschlossen das lieber zu lassen. Aber das ist ja auch der Vorteil wenn man alleine Unterwegs ist. Ich muss keine Kompromisse eingehen und kann nur das machen was ich möchte. Deswegen geht es für mich am Samstag nach Sanur und von da aus wahrscheinlich auf eine kleine Insel namens Nusa Lembongan. Da dauert die überfahrt nur 30 Minuten. Das überlebe ich vielleicht eher ;) 

Gleich gehe ich noch was essen mit einem netten Österreicher den ich hier kennengelernt habe und dann ist der Tag hier auch schon fast wieder rum. 

Es ist echt komisch mit der Zeitverschiebung. Ich lebe quasi in der Zukunft :D 

Nicky

#bali#bluelagoon#amed#padangbai

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: