USA 2018..... von Las Vegas nach Denver

Ein Reisetagebuch  von TOM  Leitner!
Alle Artikel

Durango - Ouray

Durango - OurayDurango - OurayDurango - OurayDurango - OurayDurango - OurayDurango - Ouray

Entgegen aller Prognosen und aufgrund unterschiedlicher Aussagen, machten wir uns heute morgen auf die ursprünglich geplante Tour nach Ouray über den Highway 550.

Gleich nach Durango ging es richtig rauf ins hochalpine Gebiet und wir folgten den Million Dollar Highway - wie der 550er auch genannt wird - Meile für Meile und Höhenmeter für Höhenmeter. 3 Pässe bis zu 3500 Metern und einen mit knapp 4000 Metern, zauberten uns allen ein Grinsen ins Gesicht, denn endlich kamen wir mal zum "kurvenräubern" und konnten die Harleys mal richig fordern. Million Dollar Highway heisst die Straße, weil angeblich der Bau pro Meile eine Million Dollar verschlungen haben soll.

Das besondere und auch etwas beängstigende ist, dass es keinerlei Abgrenzungen zwischen Straße und Abgrund gibt. Direkt neben dem Asphalt geht es teilweise senkrecht und mehrere hundert Meter nach unten. Da geht die einem  Pumpe schon ein paar Schläge flotter... 

Zwischenstation in Silverton, Besuch beim höchsten Harley Händler der Welt ( ca. 2800 Meter hoch ) und weiter durch die Red Mountains nach Ouray, einem kleinen, alpinen und zauberhaften Künstlerstädchen, mitten in den Bergen. Ouray war auch unser heutiges Etappenziel, dass wir am frühen Nachmittag erreichten. 

Alle Staßen waren geräumt und das Wetter auch auch gehalten. 

Fazit des Tages: Rocky Mountains ist für mich eine schönsten alpinen Landschaften der Welt., oder anders ausgedrückt: Die Alpen in GROSS !

1

Kommentare

Noch keine Kommentare