Dines & Jeff's Journey 🇺🇸🥰
vakantio.de/jeffsjourney

If you're going to San Francisco

Ich starte den Tag mit einem Frühstück in Loris Diner, gleich ums Eck. Dann schnell eine 3-Tages-Karte fürs cable car und los geht's zur Fishermans Wharf direkt an der Bucht zum Pazifik. Es ist ein sonniger, kühler Tag.

Während der Fahrt zur Bucht merk ich erstmal W I E steil die Straßen teilweise sind. Richtige Rampen vergleichbar mit Lampelberch/Zimmerloh. Verrückt in einer solchen Metropole es geht dahin wie auf einer großen Buckelpiste auf und ab.

An der Bucht selber steppt natürlich der Bär. Was der Times Square für New York, der Ocean Drive für Miami oder die Bourbon Street für New Orleans, dass ist die Fishermans Wharf hier. Massig Menschen, massig Boote und 2 Brücken. Die weltberühmte ist aber so einfach nicht zu sehen, die liegt etwas versteckt. Aber nach ein paar Metern Fußmarsch taucht sie dann auf die Golden Gate Bridge. Majestätische erstreckt Sie sich über die Bucht und dahinter der riesige Pazifik. Am Anfang in New York ging der Blick auf den Atlantik, echt irre.

Nachdem ich die ganzen Piers abgelaufen bin, entschließe ich mich zu einer kleinen 2h Kreuzfahrt durch die San Francisco Bay. 

Und es lohnt sich. Die Fahrt auf und unter der Golden Gate Bridge ist der Knaller. Auch die skyline der Stadt ist toll.

Die Fahrt führt auch zur "anderen Brücke". Schon lustig, sieht bis auf die Farbe genauso aus, aber kennen tut die keiner.

Runter vom Schiff und es gibt Chadeld Bread Bowl und danach Fish and Chips. Sehr lecker😄

Anschließend geht's nochmal rauf (echt steil) zum Aussichtsturm auf dem Telegraph Hill. Leider geschlossen 😐

Somit geht ein weiterer Tag in einer echt tollen Stadt zu Ende.

Morgen geht's dann mit dem Rad über die Golden Gate. 

Es gibt auch Rennräder zu mieten😆😆


stay tuned 

Jeff 

Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: