G-Northrun
vakantio.de/g-northrun

Der letzte Schein der Morgendämmerung auf den Lofoten.


Auf der Passstraße über die Skanden nach Schweden herrschten eisige -32°C.


Über die Hochebene erstreckt sich der Abisko Nationalpark.


Eine kurze Wanderung führt zu einem vereisten Canyon.


Durch die extremen Temperaturen gefriert alles in Sekundenschnelle.


Zur Erholung nach den Strapazen der eisigen Wanderung haben wir uns ausnahmsweise im Spa in Kiruna wieder aufgewärmt. Die erholende Wirkung hielt leider nicht all zu lange an, da wir recht unerwartet, in der Innenstadt im Tiefschnee stecken blieben und die Schaufeln auspacken mussten.


Kommentare

Karin
Wow, da können wir mit unseren 10 cm Neuschnee natürlich nicht mithalten. Spa- dass Ihr das geniesen konntet finde ich genial. Hoffentlich macht euer G weiterhin gut mit - bei den lausigen -32°C. Guten Jahresabschluß in siebirischen Temperaturen wünscht euch die Karin aus REhe, dem Westerwald

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: