Sonne Hitze Esel
ein außergewöhnliches Jahr

Januar 2020

Hallo ihr lieben Bewohner des schönen Baden-Württembergs, Zugreiste und Alteingesessene :)

Wir haben uns sehr über die schönen Fotos von dem gemeinsamen Feiern (Juttas wunderbar gelungenes Geburtstagsgartenfest), den anstrengenden Events (u.a. Heuballen stapeln) und Aktivitäten (z.B. die Eselwanderung rund um Eningen) gefreut. Da haben wir uns gedacht, schicken wir Euch doch auch ein paar schöne Fotos von Rheinland-Pfalz, von Dingen, die wir dieses Jahr sonst noch so erlebt haben ... und ein paar Bilder von und mit uns, den Reifenbergs. Sozusagen ein kleiner Jahresrückblicks-Blog aus dem schönen Ingelheim-Heidesheim.

Viel Spaß beim Bilder schauen und lesen wünschen Euch Annette, Ralf, Emilia und Oskar. Und jetzt geht es los ...

Der Dezember des Vorjahres verhieß schon nichts Gutes für 2020, nur ahnten wir es noch nicht so richtig. Ralfs Dienstreise nach Sydney kurz vor Weihnachten 2019 war mehr als ambivalent: eine traumhafte Stadt, der unglaubliche Katoomba-Nationalpark (leider im 60 min Schnelldurchgang, mehr was nicht an Sightseeing), buntgeschmückte Weihnachtsbäume mitten im Hochsommer, satte 40 Grad Hitze, in den Büros und Restaurants die Klimaanlagen auf höchster Kältestufe (langarm Hemden waren angesagt, allerdings nicht für australische Typen wie Crocodile Dundee) ... Buschbrände und Rauch überall (siehe Foto!). Im Hotelzimmer roch es morgens beim Aufwachen, als hätte jemand die ganze Nacht direkt vor dem Bett ein Lagerfeuer unterhalten. Und an den Flughäfen wie bspw. in Hongkong wurde schon Fieber gemesen, warum nur?


--- JANUAR 2020 ---

Der Januar war schneetechnisch-gesehen gar nicht so schlecht, aber ein wenig pappig ist unser Schnee schon. ja Wir können uns vorstellen, dass auf der Alb zu dieser Zeit mehr Pulverschnee herumlag,
als bei uns im Rhein-Main-Gebiet, nicht wahr?

#sydney-hitze#heidesheim-kaelte
Kommentare