Globetrotter
vakantio.de/sonneimherzen
Wir haben ein Kiwi gesehen... Und zwar in freier Wildbahn !! Aber es dauerte und dauerte und dauerte.... Die Vögel werden von den Neuseeländer hoch geschätzt. Schließlich bezeichnen sie sich selber als "Kiwis". Der Kiwi lebt ausschließlich in den Wäldern Neuseelands und auch da ist er in seiner Anzahl sehr begrenzt. Da er nur nachts aktiv ist und dazu noch sehr scheu ist, bekommt man Ihn wahrscheinlich sehr selten durch Zufall zu sehen. Nur 5% der Neuseeländer haben einen Kiwi gesehen. Und da kommen Mal wieder die Deutschen und lassen sich nichts entgehen, hehe. Wir durften einen Kiwi sehen! In seinem natürlichen Lebensraum und ohne Stress für das Tier selbst. Natürlich hat das mit einem Guide in einer kleinen Gruppe stattgefunden. Also gingen wir auf Kiwi Suche. Und ich sag's euch nochmal, es dauert ... Die Tour ging abends um 19 Uhr los und endete erfolgreich um 23 Uhr. Der Guide hatte spezielles Equipment und ein großes Wissen über Kiwis. Es durfte nicht geredet werden ( ja, dass kann ich ! ) und wir mussten uns so leise wie möglich fortbewegen. Was nicht einfach war mitten im Wald. Aber wir haben es geschafft! Obwohl man nicht viel gemacht hat war die Tour so spannend. Da hat man doch glatt alle juckende Stiche von den Sandflies vergessen! Ich sag's euch, diese Viecher sind wirklich nervig und die Bisse eine sehr juckende Angelegenheit. Aber naja... Auf jeden Fall wurden wir nach langem Warten belohnt. Das Rascheln aus dem Gebüsch wurde immer lauter und juhu, da war ja unser Star des Abends. Ein Kiwi! Schätzungsweise 30 Sekunden konnten wir Ihn beobachten. Tolle Erfahrung, toller Vogel!
Achso, dass hätte ich Euch jetzt fast entgehen lassen. Vor der Kiwi Tour hatten wir perfektes Wetter, um uns auf den Weg zum Franz-Josef Glacier zu machen. Der Gletscher ist 10 km groß und wie zu erwarten hat er sich ebenfalls sehr zurück gezogen. Man kann auch hier mittlerweile lnur noch einen kleinen Teil davon sehen, leider. 2010 war der Gletscher selbst mindestens noch 3x größer als jetzt. Als Folge der Klimaerwärmung. Mal wieder ein trauriger Moment. Also Leute, Mal den ganzen Spaß beiseite: wir müssen auf unsere Welt unbedingt acht geben, jeder von uns ! Natürlich ist es nicht unbedingt umweltbewusst durch die Welt zu fliegen. Das ist mir durchaus bewusst. Ich möchte nun auch kein Fass öffnen. Ich denke, es ist nur wichtig sich bewusst zu machen, dass unsere Welt einmalig ist.So jetzt aber wieder zum Thema. Mit einer anschließenden Wanderung durch den Nationalpark haben wir das Wetter also vollständig ausgenutzt.Und übrigens mit Herr der Ringe wurde bisher doch noch nichts. Wir hatten an dem Tag unerwartet noch ein tolles Wetter am Mittag. Eine kleine Wanderung durch einen langen, schmalen Tunnel (nur zu Fuß begehbar) mit vielen Glühwürmchen an der Decke versüßte unseren Tag. Die Glühwürmchen an der Decke wirkten wie ein Sternenhimmel. Dabei sind es Mückenlarven, die mit ihrem Licht ihre Beute anlocken. Aber seien wir doch Mal ehrlich, machen sie das nicht auf eine ganz romantische Art ?
Tipp Nr. 1: lass in Neuseeland nie Schuhe draußen stehen. Oder noch besser, lass einfach nichts draußen stehen!Ich hatte doch Mal erwähnt, dass Kea's die schlausten Vögel der Welt sind. Das sind sie ! Sie kriegen alles geöffnet und können alles kaputt machen! Als David mich in der Nacht geweckt hat, weil anscheinend Kea's auf dem Dach ihr Unwesen treiben, da dachte ich er träumt Mal wieder. (Das passiert öfters. Er putzt auch gerne mal in der Nacht. Das kann sich also auch Mal als praktisch erweisen). Aber am nächsten Morgen waren sie überall ! Mehrere Kea's beschäftigten sich am Morgen an allen möglichen Gegenständen. Witzig anzusehen, aber zum Glück war das nicht unsere Dichtung am Auto die sie da an knapperten.Die Kea's gehören eigentlich im die Berge. Sie kommen ins Tal, weil Menschen sie füttern.
Die letzten Tage sind wir viel gewandert. Durch das Wandern bekommt man nochmal einen ganz anderen Einblick in die Schönheit Neuseeland. Fantastisch diese Natur! Wusstet ihr eigentlich warum das Symbol für Neuseeland eine Pflanze ist ? Ich weiß es jetzt ...es ist eine ganz besondere Pflanze. Und zwar Farn. Und warum ? Ganz einfach, weil Neuseelands Wälder hauptsächlich aus Farn bestehen.
Also cheers !
Antworten