Zur Nordsee
vakantio.de/mit-ziel-nordsee

Samstag 2022-09-24

Wir könnten nicht sagen, dass uns Den Haag wirklich gefallen hat. Zu gross das Durcheinander von Alt und Neu, irgendwie hat sich diese Stadt in jüngerer Vergangenheit nicht wirklich entscheiden können, ob sie die in anderen holländischen Städten gepflegte gemütliche Kleinräumigkeit bewahren, oder ob sie grossstädtisch mit der grossen Kelle hantieren soll. Aber unglaublich lebendig geht es hier zu und her, sich in Den Haag für länger aufzuhalten muss unerhört spannend sein.

Da Samstagnachmittag, wird uns der obligate Innenstadt-Shoppingmeile-Einkaufsrummel schnell einmal zu viel. Da derzeit der Binnenhof wegen Renovation nicht besichtigt werden kann, machen wir uns also auf, um im Mauritshuis Museum – es feiert heuer sein 200-jähriges Bestehen – die alten Meisterwerke aus der goldenen Zeit der holländischen Malerei auf uns wirken zu lassen. Schon ein ganz besonderes Gefühl, einzigartigen Originalen von Rembrandt, Vermeer, Holbein, Rubens, Brueghel und vielen anderen  grossen niederländischen Malern (und Malerinnen) aus dem 17. Jahrhundert gegenüberzustehen.

Für das Kunstmuseum mit Kunst der Moderne und das Fotomuseum reicht die Zeit heute nicht mehr. Wir beschliessen, diese beiden Museen in einem zweiten Anlauf zu besuchen.


Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

Valkenburg

Radel ohne Tadel

Gugelhupf in Strassburg

Ein Stadtbummel durch das UNESCO Weltkulturerbe