Lisa around the world

Hier findet ihr alle meine Reiseziele die ich mit AIDA erleben durfte

Nice to meet you: Ostsee

Meine erste Tour mit AIDAbella führte mich für sieben Tage in die Ostsee. 

Kiel / Kopenhagen / Danzig / St. Petersburg / Tallinn und zurück nach Kiel


Kopenhagen

Um mich in meinen Aufgaben einzufinden, wurde mir ein Schiffs-Buddy zur Seite gestellt. Das war für mich Scouty Kathi. Am ersten Tag zeigte sie mir direkt bei einem Schnellrundgang Kopenhagen, alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und klärte mich direkt über das Schiffsleben auf. Sie fährt schon ein wenig länger und hat dementsprechend Erfahrung. ;-) ... haha, na das kann ja was werden. Ich freu mich:)

Kopenhagen
Kopenhagen


Danzig:

Meine erste Tour als Scout war "GDY 03 - Danzig und Sopot" und führte mich zuerst nach Danzig. Hier hatten wir eine ganz traditionelle Führung durch die Stadt. Ich muss schon sagen, die Danzig ist wirklich eine tolle Stadt. Der mittelalterliche Flair mit den vielen Fachwerkhäusern hat mich verzaubert.

Hier der Tipp vom Reiseleiter: Danziger Goldwasser. Ein tolles Mitbringsel für die daheimgebliebenen.

Von der Stadt Danzig ging es dann mit dem Reisebus weiter zum Seebad Sopot (Zoppot). Ein ruhiger Ort der zum Baden einlädt. Hier hatten wir Freizeit und konnten selbst entscheiden, ob wir die Zeit zum erkunden der Stadt, zum gemütlichen Bummel oder für ein Bad nutzen wollen.


Ich bin mit meinem Reiseleiter zuerst über die Seebad-Brücke geschlendert und habe mir auf seine Empfehlung am Ende noch eine Waffel gegönnt. :-)




St. Petersburg: Herzlich Willkommen in Russland

Heute steht folgendes auf dem Programm:  PET04 - Isaakskathedrale und Bootsfahrt 


Für mich war es zugleich auch mein erster Besuch in Russland. Mit unseren Reisepässen durften wir uns in der früh, nach dem Anlegen, direkt zur Immigration bewegen und unseren Pass stempeln lassen. Für mich Weltenbummler ein tolles Gefühl, eine weitere Destination in meinen Pass aufgeführt zu haben.
Nach der Abwicklung von rund 2000 Schiffsgästen, stieg ich in meinem Bus und fuhr gemeinsam mit meiner Gruppe in Richtung St. Petersburg Stadt. Dabei fuhren wir vorbei an beeindruckenden Gebäuden. St. Petersburg ist wirklich sehr prunkvoll.
Mein erster Halt:        Die Isaakskathedrale
Danach ging es weiter in Richtung Newa, wo wir die Bootsfahrt (bei bestem Wetter und strahlendem Sonnenschein) hatten.

Tallinn:
Heute auf dem Programm: TAL12 - Tallinn zu Fuß
Gemeinsam mit meiner Reiseleitung machten wir als uns zu Fuß auf den Weg, um Tallinn zu erkunden. Von der Unterstadt liefen wir hoch hinauf in die Oberstadt. Dabei kamen wir an sehr beeindruckenden Gebäuden vorbei. Ein Haus schöner als das Andere.
Man muss schon sagen, unsere Lauf-KM haben wir heute ordentlich zurückgelegt. Dadurch, das Tallinn von einer Burgmauer umgeben ist, kann man hier nur zu Fuß in die Stadt laufen. Hat auch seinen Vorteil, weil man hierbei wirklich alles genau erkunden kann.
AIDAbella an der Pier

Während unserer Pause, in der die Gäste auf eigene Faust los marschieren konnten, teste ich das Pfannkuchen haus, welches in Tallinn sehr bekannt ist. 


Nach einem Tag in Tallinn, hieß es "Servus" und ab zurück aufs Schiff.

Heute? Seetag - d.h. morgen verlassen uns die Gäste schon wieder. Wir nutzten unsere Pause am Seetag für ein Eis.







Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst:

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Phuket Patong

Die letzten sechs Nächte haben wir in Patong Phuket verbracht. Unsere Unterkunft mit einem Pool war ...

Da waren aber auch ...

... die vielen Demonstrationen, die ich in Santiago, La Serena und Antofagasta - aus sicherer Entfer...

Hallo Fuji-san!

09. und 10.11.2019 – Wochenendausflug an den Fuß des Mt. Fuji 富士山Bei wunderschönstem Herbstwetter gi...