Redhead

2017 - Finnland // 2016 - Schottland
Alle Artikel

Sonne, Strand und Harry Potter

Blick auf Loch ShielHogwarts-Express auf dem Glenfinnan-ViaduktCamusdarach Beach bei Arisaig
Rückblick 2016

10. September 2016 - Von Fort William auf die Isle of Skye

Gestern zeigte sich Schottland von seiner schönsten Seite!

Unsere Wanderausrüstung konnte sich die Nacht über im Trockenraum des Hostel erholen und so konnten wir früh am Morgen im Sonnenschein starten.

Auf der sogenannten Road to the Isles sollte es heute bis zur Hafenstadt Mallaig gehen, um von dort aus gegen Mittag die Fähre auf die Isle of Skye zu erwischen.

Nach einigen Kilometern parkten wir unseren Wagen in der Nähe unseres Tages-Highlights: dem Glenfinnan-Viadukt. Freudiger Erwartung machten wir uns auf, um den besten Blick auf den Viadukt zu haben, wenn um ca. 11 Uhr die Dampflok The Jacobite jenen passiert. Vorbei am Bahnhof ging es den Berg hinauf. Da wir nicht den direkten Weg wählten, trafen wir zwischen Heide und Farn kaum auf andere Wanderer. Die Sonne brannte und die Aussicht auf das Loch Shiel ist atemberaubend! Am Aussichtspunkt angekommen suchten wir uns einen Platz und zücken die Kameras. Überall standen Menschen, aber keiner versperrte uns den Blick auf den Viadukt. Und dann kam er, der Hogwarts-Express!

Hogwarts-Express auf dem Glenfinnan-Viadukt


Kaum hatte er ein wenig Dampf abgelassen und das Tempo gedrosselt, war das Spektakel auch schon wieder vorbei. Aber es hat sich gelohnt und mein Harry-Potter-Herz hat auf jeden Fall schneller geschlagen!

Nach einem weiteren kleinen Rundgang bis ans Ufer des Loch Shiel, ging es weiter auf der Straße in Richtung Fähre. Da wir Zeit hatten, nahmen wir den Umweg über die ältere und längere Road to the Isles. Die Aussicht ist hier um einiges schöner! Wir ließen es uns nicht nehmen, auch noch einen der schönsten Strände Schottland zu besuchen. Nach einer kurzen Wanderung trafen wir auf den menschenleeren Camusdarach Beach.


In der kleinen Hafenstadt Mallaig versorgten wir uns noch mit Lebensmitteln, bevor es auf die Fähre ging! Nach nicht einmal 30 Minuten kam auch schon die Isle of Skye in Sicht.

0

Kommentare

Noch keine Kommentare