Redhead

2017 - Finnland // 2016 - Schottland // oder hier: https://dreams-of-a-redhead.blogspot.de
Alle Artikel

Isle of Skye - Insel des Nebels

Fairy GlenFairy PoolsOld Man of Storr
Rückblick 2016

11. September 2016 - Isle of Skye

Heute war schon unser zweiter Tag auf der Isle of Skye.  Die Insel ist saftig grün und voller Schafe! Sie laufen einfach überall und überqueren auch gerne direkt vor unserem Auto die Straße.

Nachdem wir die Fähre verlassen hatten, beschlossen wir die letzten Sonnenstrahlen zu nutzen und auf dem Weg zu unserer Unterkunft noch einige Sehenswürdigkeiten im Süden der Insel anzufahren.

Unter anderem machten wir einen Spaziergang an den Fairy Pools. Es handelt sich hierbei um einen Wasserlauf mit Wasserfällen und Basins, welche im Licht der Sonne unnatürlich grün schimmern. An wärmeren Tagen kann man sogar darin schwimmen, wenn man den gut klettern kann ...

Unsere Unterkunft beziehen wir bei Donnie. Ihm gehört ein kleines, weißes Häuschen im Dorf Harlosh. Es steht auf einer Anhöhe und so hat man einen wundervollen Blick in die Bucht. Am Morgen gab es ein leckeres Frühstück mit selbst gemachten Käsetoast und gutem Kaffee. Donnie gab uns noch einige Tipps mit auf dem Weg und so besuchten wir auf seinen Rat hin den Fairy Glen.

Fairy Glen

Beinahe hätten wir uns zwischen den grünen Hügeln verlaufen, aber manchmal reicht es schon den Schafen zu folgen. Die kennen den Weg!

Nach einer kleinen Stärkung in Portree, der einzigen Stadt auf Skye, fuhren wir in den Norden zum Old Man of Storr. Hier wurde es zum ersten Mal richtig voll! Die Felsnadel ist einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Insel und anscheinend wird hier jeder, der auch nur kurz auf Skye ist, hin gekarrt. Der Weg nach oben ist dadurch sehr abgelaufen und ich war froh meine Wanderschuhe anzuhaben. Einige Touristen jagten aber auch mit Flipflops oder Clogs den steilen Berg hinauf!
Ein Sturm zog auf und das Wetter schlug langsam aber sicher um. Die Tour wurde zu einer Qual und ich war froh als wir wieder im warmen Auto saßen.
Old Man of Storr

Kaum am Auto angekommen begann es in Strömen zu regnen! Kurz entschlossen nahmen wir noch zwei Tramper mit, die in ihren Regenponchos an der Straße standen. Und was für ein Zufallen, es handelte sich um ein deutsches Ehepaar, welches Schottland per Zug und Bus erkundet! Eine Zugreise, auch eine interessante Option!

0

Kommentare

Noch keine Kommentare