bilzis-weltanschauung

Anstelle Südamerika gibt's nun Plan B (wie Bilz): wir fahren einfach mal los Richtung Osten.

Tag 18, Avcilar

Während gestern der Campingplatz noch gut gefüllt war sind wir heute die einzigen Gäste. Wir frühstücken gemütlich und gehen am Vormittag jeder eigenen Beschäftigungen nach. Während Biggi putzt, wäscht und durchwischt, widmet sich Tommi der türkischen Sprache und lernt die wichtigsten Wörter. 

Nach einem 1 1/2 stündigem Spaziergang gehts Nachmittags an den Strand, den wir auf türkische Art genießen. Für 100 TL (11 €) bekommen wir 2 Liegen mit Sonnenschirm, eine Nussschnecke, ein Fettgebäck, einmal Ayran, 16 gefüllte Muscheln und 3 Bier, Service inklusive. Dabei holen wir uns mit den neu erworbenen Sprachkenntnissen von den Nachbarn Tipps für die Umgebung. Zum Glück auf deutsch!

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst:

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Tag 29, Anamur 5880 km

Wir bleiben noch einen weiteren Tag in Anamur und besichtigen die Gegend: Tropfstein-Höhle Kosekbuku...

Tag 28, Anamur - Mamure Kalesi

Vormittags besichtigen wir die Festung Mamure Kalesi. Sie ist die größte und besterhaltendste Burgan...

Tag 27, Anamur (TR) 5832 km

Unser nächstes größeres Ziel ist Anamur, laut Google 460 km mit 7 h Fahrzeit. Die Strecke geht an de...